Bewertungen

SquaredFinancial Erfahrungen 2022 – Vor- und Nachteile

By Stefano Treviso , Updated on: Aug 31 2022.

SquaredFinancial Überblick

Visit

69.9% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading

🏛 Regulierungsbehörden CySec, FSAS.
💳 Mindesteinzahlung ($) 250
💰 Zahlungsmethoden Credit Card, Debit Card, Bank Transfer, Skrill, Neteller, Instatransfer.
💵 Basiswährungen 4 - EUR, USD, GBP, CHF.
📚 Verfügbare Vermögenswerte
  • Echte Aktien und ETFs
  • CFDs auf Aktien, ETFs, Rohstoffe, Währungen, Indizes, Futures, Kryptowährungen
📙 Aktien 6,000 echte Aktien / 2,600 CFDs auf Aktien
📘 Währungspaare 40+
💸 Kryptowährungen 13
💪 Retail Hebelwirkung Bis zu 1:30
💪 Pro Hebelwirkung Bis zu 1:500
✍ Anpassbare Hebelwirkung Nein
🎲 Deleveraged Trading Ja
🎓 Demo Konto Ja
💰 Gebühren

Ja, abhängig von dem Kontotyp oder Vermögenswert. Für Kontotypen:

  • SquaredPro Konto verlangt keine Standardgebühr
  • SquaredElite Konto verlangt eine Standardgebühr von 5 € pro Lot

Für bestimmte Vermögenswerte gibt es immer Gebühren, besonders bei folgenden Aktienarten:

  • USA Aktien haben eine Gebühr von 0,06 € pro Aktie (bei einem Minimum von 2 €)
  • Europäische Aktien haben eine Gebühr von 0,15 % pro Handelsumsatz (bei einem Minimum von 5 €) 

Vergleichen SquaredFinancial

Vs.

SquaredFinancial in 60 Sekunden

  • Wettbewerbsfähiges Angebot von Vermögenswerten, anhand von mehr als 10.000 handelbaren Instrumenten
  • US-Aktien Gebühren von 0,06 € pro Aktie, bei einem Minimum von 2 €
  • Spreads von 0 Pips bei der SquaredElite Kontoart, mit einer Mindesteinzahlung von 5.000 €

SquaredFinancial ist ein zypriotischer Broker und wurde im Jahr 2005 gegründet. Der Broker spezialisiert sich auf Aktien Investments, Trading, als auch auf die bekannten Plattformen MetaTrader 4 und 5.

SquaredFinancial: Der volle Erfahrungsbericht

Hier ist, du in unserem Erfahrungsbericht erfährst:

Ist SquaredFinancial sicher?

SquaredFinancial ist ein zuverlässiger und sicherer Broker, der Lizenzen von den folgenden Finanzaufsichtsbehörden besitzt:

  • CySec (Cyprus Securities and Exchange Commission)
  • FSAS (Financial Services Authority Seychelles)

Wie du aus der obigen Liste erkennst, besitzt SquaredFinancial zwei Finanzlizenzen und liegt somit unter dem Konkurrenzstandard. Dieser Punkt kann jedoch dadurch ausgeglichen werden, dass das Unternehmen seit 2005 tätig ist und wir bereits persönlichen im Gespräch mit einigen Mitarbeitern waren. 

Finanzlizenzen

Regulation

Reguliert

Erstklassige Lizenzen

0

Andere Lizenzen

2

Provided by
TheTradingBible.com

Lerne Mehr

Für SquaredFinancial um ihre Reputation zu steigern, müssten neue  Lizenzen von den renommiertesten Regulierungsbehörden der Welt erworben werden, wie beispielsweise die FCA, ASIC oder BaFin Lizenz. Des Weiteren müssten sie ihre angebotenen Dienstleistungen weiter verbessern.

SquaredFinancial Mindesteinzahlung und -Auszahlung

Die Mindesteinzahlung von SquaredFinancial variiert wie folgt:

  • 250 € für ihr SquaredPro-Konto
  • 5.000 € für ihr SquaredElite-Konto.

Im Folgenden sind die Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden von SquaredFinancial aufgeführt:

  • Visa
  • Mastercard
  • Banküberweisung
  • Neteller
  • Skrill
  • Instatransfer

Hier ist zu beachten, dass Zahlungsmethoden geringfügige Abweichungen aufweisen können, und häufig geografisch voneinander variieren. Daher ist es immer empfehlenswert, vor der Einzahlung bei SquirtFinancial nochmal genauer nachzulesen.

Basiswährungen

SquaredFinancial unterstützt die folgenden Basiswährungen:

  • Euro
  • US-Dollar
  • Britischer Pfund
  • Schweizer Franken

Wir würden uns freuen, wenn SquaredFinancial sein Angebot an Basiswährungen erweitern würde, um neuen internationalen Tradern und Investoren die Tür zu öffnen.

Einzahlungs- und Auszahlungsprozess

SquaredFinancial ist ein Multi-Whitelabel-Plattform-Broker. Das bedeutet, dass sie benutzerdefinierte Plattformen haben, die von unabhängigen Unternehmen wie MetaQuotes (MetaTrader 4 & 5) entwickelt wurden. Die meisten Broker, die dieses System anbieten, tappen in einige Stolperfallen: Sie bieten keine integrierte Einzahlungs-Erlebnis innerhalb der Plattform.

Hier hat SquaredFinancial mit einer sehr cleveren Integration einen großen Vorsprung: Einloggen in den Kundenbereich, Einzahlungen, Handel und Auszahlungen sind direkt aus dem Web-Kundenbereich ein nahtloses Erlebnis.

SquaredFinancial Client area

Hier kann jeder Benutzer auf das linke Feld für alle grundlegenden Funktionen zugreifen oder auf Webtrader klicken, um direkt auf seine MT4- oder 5-Plattform zuzugreifen, ohne ein neues Fenster zu öffnen oder ein separates Login zu verwenden. Diesen sehr bequemen Ablauf schätzen wir sehr!

SquaredFinancial Kontotypen

Die meisten Broker in Europa bieten traditionell seit 2018 ein professionelles (engl. professional), als auch ein privates (engl. retail) Trading Konto an. Die Unterscheidung dabei liegt beim Leverage (oder Hebelfaktor genannt), welcher einen Schutz vor einem potenziellen negativem Kontostand bietet und sich noch durch einige andere Funktionen auszeichnet.

Darüber hinaus hat SquaredFinancial seine eigenen benutzerdefinierten Kontotypen: SquaredPro und SquaredElite. Hier sind die beiden Kontotypen im Vergleich:

  SquaredPro SquaredElite
Provisionen Keine 5 € pro Lot
Spreads Ab 1,2 Pips Ab 0 Pips
Mindesteinzahlung 250 € 5.000 €

Ein SquaredElite Konto würde sich definitiv rentieren, da der Aktienhandel als auch Forex Provisionen extrem günstig sind, wobei der Zugang auf die 10.000 Instrumente bestehen bleibt. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass dein verfügbares Kapital zum Traden hoch genug ist.

SquaredFinancial Trading Gebühren

SquaredFinancial berechnet Spreads, Overnight-Gebühren und Provisionen je nach Kontotyp oder Vermögenswert.

Spreads

SquaredFinancial versucht mit großen Brokerfirmen beim Thema Spreads zu konkurrieren. Lass uns ihr Angebot mit ähnlichen Konkurrenten, die sich ebenfalls auf Aktien spezialisiert haben, vergleichen:

Vermögenswert SquaredFinancial Markets.com Plus500
EUR/USD SpreadDynamisch - von 0 bis 1.2 PipsDynamisch - von 0.7 PipsDynamisch - von 0.8 Pips
SP500 SpreadDynamisch - von 150 PipsDynamisch - von 100 PipsDynamisch - von 70 Pips
Gold SpreadDynamisch - von 110 PipsDynamisch - von 50 PipsDynamisch - von 30 Pips
TSLA SpreadDynamisch - Market SpreadDynamisch - von $1.81Dynamisch - von $5.2
XLK SpreadDynamisch - Market SpreadDynamisch - von $0.31Dynamisch - von $0.7
BTC SpreadDynamisch - von $250Dynamisch - von $104.10Dynamisch - von $136

SquaredFinancial bietet definitiv ein interessantes Angebot für Trader mit hohem Volumen. Wenn man bedenkt, dass man das SquaredElite-Konto eine Mindesteinzahlung von 5.000 € erfordert, der Trader jedoch EUR/USD-Spreads ab 0 genießen kann, ist dies definitiv ein großer Vorteil für jeden High-Volume-Trader, bzw. professionellen Trader.

Provisionen & Gebühren

Heutzutage gibt es viele Broker, die den Begriff „keine Provisionen“ verwenden. Was die Leute dabei nicht verstehen ist, dass Provisionen je nach Angebot entweder gut oder schlecht sein können. Im Fall von SquaredFinancial sind die Spreads definitiv gut. Hier ein Beispiel:

  • Wenn ein Broker den Spread von Apple-Aktien bei 3 € ansetzt, entspricht der Kauf von 10 Aktien Transaktionskosten von 30 €.
  • Wenn ein Broker den Spread nicht ansetzt, sondern den Marktpreis verwendet und eine herkömmliche Provision erhebt, kann die gleiche Transaktion am Ende auf Kosten von 2 € + ein paar Rote betragen. Und exakt das ist bei SquaredFinancial der Fall.
SquaredFinancialMarkets.comPlus500
Kommission

Ja, abhängig von dem Kontotyp oder Vermögenswert. Für Kontotypen:

  • SquaredPro Konto verlangt keine Standardgebühr
  • SquaredElite Konto verlangt eine Standardgebühr von 5 € pro Lot

Für bestimmte Vermögenswerte gibt es immer Gebühren, besonders bei folgenden Aktienarten:

  • USA Aktien haben eine Gebühr von 0,06 € pro Aktie (bei einem Minimum von 2 €)
  • Europäische Aktien haben eine Gebühr von 0,15 % pro Handelsumsatz (bei einem Minimum von 5 €) 
No comissions on CFDs. For share dealing, the first 3 months are commission free, then the structure is:
  • EU Shares = 0.1% (min €10)
  • UK Shares = 0.1% (min £8)
  • US Shares = 2c (min $15)
  • AU Shares = 0.1% (min A$10)
Nein

Das wichtigste Verkaufsargument von SquaredFinancial ist definitiv die niedrige Provisionsstruktur für den Aktienhandel. Dennoch muss sich der Broker noch eine Lösung für einen niedrigeren Preis pro Aktie einfallen lassen, um mit ähnlichen Wettbewerbern im Sortiment mithalten zu können.

Ein weiterer großartiger Punkt ist, dass sie keine Gebühren, Einzahlungs-  Auszahlung- oder Inaktivitätsgebühren erheben.

SquaredFinancial Verfügbare Vermögenswerte

SquaredFinancial ist eindeutig ein Broker für den Aktienhandel und Investitionen. Ihr Angebot liegt definitiv über den meisten ihrer Konkurrenten, wenn es um Aktien geht.

VermögenswertSquaredFinancialMarkets.comPlus500
Aktien6,000 echte Aktien / 2,600 CFDs auf Aktien7.000+ echte Aktien / 2.008+ CFDs2000+ CFDs
Währungspaare40+6770
Rohstoffe52825
Indizes154026
ETFs1,000 ETFs CFDs6695
Kryptowährungen132514
AnleihenN/A4N/A
OptionenN/ANAOption CFDs (Calls and Puts) on: Alphabet, Facebook, Apple, DeutscheBank, Snap, Twitter, Amazon, Microsoft, Netflix, Tesla and NIO along with major indices and EUR/USD.
TermingeschäfteN/ANAN/A

Während ihr Aktienangebot hervorragend ist, liegen sie bei anderen Anlageklassen weit hinter ihren Konkurrenten. Dies bedeutet, dass SquaredFinancial eine gute Wahl für diejenigen ist, die sich für den Aktienhandel interessieren. Für andere Assets ist es besser, nach anderen Optionen zu suchen.

SquaredFinancial Trading Plattformen

SquaredFinancial verfolgt einen interessanten Ansatz, wenn es um das Produktangebot geht. Sie entschieden sich für die weltweit bekannten Plattformen von MetaQuotes. Das heißt, anstatt Millionen in die Entwicklung ihrer eigenen Plattform zu investieren, beschlossen sie, ihre Zeit in die Erstellung eines wettbewerbsfähigen Asset-Angebots mit mehr als 10.000 Vermögenswerten zu investieren. Derzeit bietet SquaredFinancial die folgenden Handelsplattformen an:

  • MetaTrader 4 (Web, Mobile)
  • MetaTrader 5 (Web, Mobile)

Hier ein kleiner Einblick in die Web-Platform von SquaredFinancial:

SquaredFinancial Web Trader

Bei den mobilen oder Desktop Plattformen handelt es sich um MetaTrader 4 oder 5, die jeder Benutzer von der offiziellen MetaTrader-Website herunterladen kann.

Da es sich hierbei um sehr bekannte Plattformen handelt, müssen wir wohl nicht näher darauf eingehen. 

Unsere Lieblingsfunktion von SquaredFinancial ist definitiv deren Integration von Webtrader in den Kundenbereich, da dadurch die Benutzerfreundlichkeit ihres Produktangebots hervorragend maximiert wird.

SquaredFinancial Recherche- und Analysetools

Trotz eines großartigen Produktangebots und konkurrenzfähigen Konten mangelt es SquaredFinancial an Recherche- und Analysetools. 

Es gibt kein Aktien Screener, Filter nach Vermögenswerten oder irgendwelche Tools die es Tradern & Investoren in ihren Entscheidungen erleichtern. Die einzigen verfügbaren Tools sind: 

  • Ein Wirtschaftskalender
  • Handelsrechner

SquaredFinancial Bildungsressourcen

Wenn es zu Bildungsressourcen kommt, bietet SquaredFinancial die Folgenden: 

Das Bildungsangebot von SquaredFinancial ist definitiv begrenzt. Wir würden uns freuen, wenn SquaredFinancial geeignete Tools wie Wörterbücher, Video-Tutorials oder viele weitere Ressourcen zur Verfügung stellt & somit neuen Tradern mehr Unterstützung bietet.

Beurteilung

SquaredFinancial ist eine gute Wahl für Aktienanleger oder Trader, die von ihrer wettbewerbsfähigen Provisionsstruktur mit niedrigen Mindesteinzahlungen, zusammen mit mehr als 8.000 echten Aktien oder CFDs profitieren möchten.

Wenn es um andere Vermögenswerte geht, spielen sie noch nicht auf dem gleichen Niveau wie die Mehrheit ihrer Konkurrenten, da ihnen zahlreiche Vermögenswerte in den Klassen Währungen, Rohstoffe, Indizes usw. fehlen. 

Die Zusammenfassung:

  • Für erfahrene Trader mit hohe Volumen, die sich die Mindesteinzahlung von 5.000 € leisten können, um ein SquaredElite-Konto zu eröffnen, ist das Angebot von SquaredElite definitiv attraktiv – Denn die Spreads ab 0 € gleichen alle anderen Kosten mit z.B. einer Provision von 5 € aus.
  • Für passive Anleger, die echte Aktien kaufen möchten, sind die Provision auf amerikanische Aktien von 0,06 € pro Aktie mit einem Minimum von 2 € definitiv ein Wendepunkt – Und das zusammen mit 8.000 verschiedenen Aktien, die gehandelt werden können.

Wenn du ein Trader mit geringem Volumen bist, gerade mit dem Traden beginnst  oder nicht mit den MetaTrader 4 & 5 Plattformen vertraut bist, gibt es für dich definitiv einfachere Optionen bei der Wahl deines Brokers. Wenn jedoch keines der zuvor genannten Punkte bei dir der Fall ist, ist SquaredFinancial definitiv eine interessante Wahl!

Verwandte Inhalte