Wie und wo Tesla Aktien online kaufen?

Aktualisiert Aug 13 2021

Wie und wo Tesla Aktien online kaufen?

Wenn du dich für den Kauf von Tesla Aktien entschieden hast, sind hier die Schritte, die du befolgen musst:

Unabhängig davon, wie einfach die vorangegangenen Schritte klingen mögen, gibt es bei jedem einzelnen Schritt eine Menge Details zu beachten. Lass uns loslegen:

Schritt 1: Einen Online Aktien Broker finden

Hier sind die Schritte, die du befolgen kannst, um einen guten Online Broker (Börsenmakler) zu finden:

Hier sind ein paar bekannte Online Broker:

eToro www.etoro.com
Plus500 www.plus500.com
XTB www.xtb.com

Der wichtigste Aspekt, den man bei der Wahl eines Online Brokers berücksichtigen sollte, ist die finanzielle Regulierung. Regulierte Broker müssen sich an den Richtlinien halten, die von der Finanzaufsichtsbehörde des jeweiligen Landes festgelegt wurde. Das bietet einen großen Schutz für Investoren, falls es zu Streitigkeiten kommt.

Regulierungsbehörde

Die bekanntesten Finanzregulatoren sind:

Der einfachste Weg, um herauszufinden, ob ein Broker reguliert ist, ist: Scrolle bis zum Ende der Webseite des Brokers und lese die kleinen Textzeilen am unteren Ende der Seite. Regulierte Broker zeigen dort in der Regel ihre Lizenzen an. 

Nachdem wir die Lizenz erhalten haben, können wir auf die Webseite der jeweiligen Finanzaufsichtsbehörde gehen und deren Datenbank durchsuchen, um zu überprüfen, ob die Informationen korrekt sind.

Für Investoren, die in den Vereinigten Staaten ansässig sind, ist der gängigste Weg, am Markt aktiv zu werden, das Investieren in traditionelle Aktien. Auf der anderen Seite ist für europäische Investoren der häufigste Weg, die Märkte zu betreten, durch CFDs oder traditionelle Aktien.

Die Art des Brokers, die du wählst, kann auch die verfügbaren Finanzinstrumente verändern, die du zum Kauf von Tesla Aktien verwenden wirst. Einige Broker bieten nur traditionelle Aktien an, andere bieten nur CFDs an und wieder andere bieten eine Mischung aus beidem an. Wir werden sicherstellen, dass wir alle Szenarien in unserem Leitfaden abdecken.

Schritt 2: Eröffnung eines Broker Accounts

Unabhängig davon, für welchen Broker du dich entscheidest, sind einige Standarddokumente erforderlich, um ein Broker Account zu eröffnen:

Sobald du deine Dokumente bereit hast, kannst du den Prozess starten. 

Der erste Schritt ist die Eingabe deiner E-Mail und die Erstellung eines Passworts.

Konto erstellen 

Je nach Broker landest du direkt auf deren Trading Plattform, wo du einen Hinweis siehst, deine Registrierung abzuschließen. Dieser Prozess beinhaltet:

Sobald dein Konto erfolgreich verifiziert wurde, hast du die Möglichkeit, Geld einzuzahlen.

Schritt 3: Einzahlung auf ein Brokerkonto

Jeder Broker hat unterschiedliche Methoden, um Geld auf das Konto einzuzahlen. Die gängigsten sind:

Angenommen du planst, einen kleineren Betrag einzuzahlen (alles unter 10.000 €), dann ist die Verwendung von Kredit- oder Debitkarten in Ordnung. Für größere Transaktionen ist es empfehlenswert, Banküberweisungen zu verwenden (beachte, dass es in diesem Fall länger dauert, bis das Geld auf deinem Broker Account ankommt).

Unten findest du ein Beispiel dafür, wie der Einzahlungsprozess funktioniert:

Einzahlung auf Konto 

Schritt 4: Finden der Tesla Aktie in deiner Trading Plattform

Der Einfachheit halber werden wir zwei unserer Lieblings Broker verwenden, um zu demonstrieren, wie man Tesla Aktien kaufen kann. Das bedeutet nicht, dass du sie benutzen musst – du kannst jeden Broker wählen, den du möchtest. Letztendlich wirst du feststellen, dass alle Prozesse, die wir unten beschreiben, sehr ähnlich sind, und unabhängig davon, welchen du letztlich wählst.

Jede Aktie hat ein sogenanntes "Tickersymbol", das ist eine standardisierte Art und Weise, um bestimmte Aktien innerhalb des Marktes mit einem kurzen Code zu identifizieren.

Das Tickersymbol für Tesla ist: "TSLA". 

Im Moment findest du es wahrscheinlich sehr albern, ein Tickersymbol zu verwenden, da Tesla ein ziemlich kurzer Name ist. Sobald der Name des Unternehmens, nach dem du suchst, etwas wäre wie: "Mr. Gordon and Speck Systeme", sind wir sicher, dass du es zu schätzen wüsstest, einen kurzen universellen Code zu haben, um die Firma in jeder Trading Plattform zu finden.

Wenn du die Trading Plattform von Capital.com verwendest, suche in der oberen linken Ecke nach dem Suchfeld und gib den Aktienticker für Tesla (TSLA) ein, direkt nachdem die Aktie an erster Stelle deiner Liste erscheint. Im nächsten Schritt klickst du auf den Kaufen Button, um das Order Panel zu öffnen.

Tesla Aktie finden - Beispiel 1 

Nachdem du auf den "Kaufen Button" geklickt hast, wirst du sehen, wie das Order Panel auf der rechten Seite deiner Trading Plattform erscheint.

Orderplatzierungs-Panel - Beispiel 1 

Wenn du die Trading Plattform von eToro benutzt, suche nach dem Suchfeld oben in der Mitte deines Bildschirms und gib den Aktienticker für Tesla ein.

Finde Tesla Aktie - Beispiel 2.1 

Direkt danach landest du in einer Ansicht mit Marktdaten für Tesla, die so aussieht:

Finde Tesla Aktie - Beispiel 2.2 

Im nächsten Schritt klickst du auf den blauen Button mit der Aufschrift "Trade", um das Order Panel aufzurufen.

Order Placement Panel - Beispiel 2 

Schritt 5: Platzierung deiner Tesla Kauforder

Hier sind die Schritte, die notwendig sind, um deine Order zu platzieren und Tesla Aktien zu kaufen:

Lass uns im Detail durch jeden Schritt gehen:

Die Wahl des Assets

Wie wir bereits im ersten Schritt unserer Anleitung erklärt haben, hat die Art des Brokers, den du wählst, einen Einfluss auf die Verfügbarkeit des Assets, als auch auf die Trading Bedingungen, denen du unterliegst.

Im Fall der Tesla Aktie bietet Capital.com zum Beispiel nur CFDs an, während du bei eToro auch die Möglichkeit hast, traditionelle Aktien zu kaufen.

Aktien CFDs
Höheres Kapital erforderlich (es sei denn, du handelst auf Margin) Geringeres Kapital erforderlich und in den meisten Fällen ist Fraktionshandel erlaubt (zum Beispiel: Kauf von 0,1 TSLA Aktien)
Keine Overnight-Gebühren (es sei denn, du handelst auf Margin) Normalerweise fallen Overnight-Fees an, unabhängig von der Verwendung von Leverage
Eigentum am Vermögenswert

Kein Eigentum am zugrunde liegenden Vermögenswert

Unterm Strich werden CFDs mit einem finanziellen Hebel gehandelt, der die Kaufkraft verstärkt und somit dein Risiko und Gewinnpotenzial gleichzeitig maximiert. Die negativen Seiten von CFDs sind, dass sie eine tägliche Gebühr, die sogenannte Overnight-Fee, mit sich bringen und dass sie kein Eigentum an dem Vermögenswert selbst beinhalten, sondern nur ein spekulativer Kontrakt sind.

Die Entscheidung zwischen der Nutzung von CFDs oder dem Kauf von traditionellen Aktien wird letztendlich auf deinen gewünschten Zeitrahmen, deinen Trade offen zu halten, und dein verfügbares Kapital hinauslaufen.

Swing Trader, die in relativ kurzen Zeiträumen (Wochen bis Monate) agieren, bevorzugen in der Regel CFDs, während passive Investoren, die in sehr langen Zeiträumen (Jahre) agieren, den Kauf von traditionellen Aktien bevorzugen.

Unabhängig davon, für welche Anlageform du dich entscheidest, sind die nächsten Schritte bei fast allen Brokern identisch.

Definiere deinen Einstiegskurs

Es gibt drei Möglichkeiten, eine Aktie zu kaufen:

Bei den meisten Mainstream Brokern musst du nicht die Art der Order auswählen, sondern bekommst zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

Wenn du bereit bist, deine Tesla Aktien zum aktuellen Marktpreis zu kaufen, dann kannst du mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Wenn du deine Tesla Aktie nur zu einem bestimmten Preis kaufen möchtest, dann verwende die Option "Kaufen, wenn der Preis ist" oder "Order" (die Namen können bei verschiedenen Brokern variieren). 

Hier ist ein Beispiel für eine Pending Order bei Capital.com:

Schwebende Order - Beispiel 1 

Hier ist ein Beispiel für die Platzierung einer Pending Order in eToro:

Klicke im Order Panel auf das kleine Dropdown Menü in der oberen rechten Ecke, auf dem "Trade" steht.

Schwebende Order - Beispiel 2 

Dann wirst du sehen, wie sich das gesamte Order Panel verändert und dir die Möglichkeit gibt, deine Pending Order zu platzieren.

Schwebende Order - Beispiel 2.2 

Definiere deine Stop Loss Order

Stop Loss Orders werden verwendet, um den Verlust deiner Investition zu begrenzen (ein automatischer Verkauf also), wenn die Preise gegen dich laufen, zum Beispiel: 

Du hast 1 Tesla Aktie zu 800 € gekauft und dich entschieden, deinen Stop Loss auf 750 € zu setzen. 

Wenn der Preis einer Tesla Aktie 750 € erreicht, wird automatisch eine Marktverkaufsorder ausgelöst, um deine Position zu liquidieren (zu verkaufen).

Betrachte Stop Loss als eine Sicherheitsvorkehrung für Investoren, die nicht 24/7 ihre Trading Plattform überwachen.

Um einen Stop Loss zu setzen, kannst du in der Regel einen bestimmten Betrag definieren, den du bereit bist zu verlieren oder du kannst ein bestimmtes Preisniveau festlegen, das erreicht werden soll (eine sogenannter Take Profit Order).

Hier ist ein Beispiel für das Setzen eines Stop Loss mit der Plattform von Capital.com:

Stop-Loss setzen - Beispiel 1 

Hier ist ein Beispiel für das Setzen eines Stop Loss mit der eToro Plattform:

Stop-Loss setzen - Beispiel 2 

Platzieren deine Kauforder für die Tesla Aktie

Nun, da du erfolgreich deinen Vermögenswert ausgewählt, deinen Einstiegspreis bestimmt und eine Stop Loss Order definiert hast, bist du bereit für den letzten Schritt, den Klick auf den Kauf Button. Bei einigen Trading Plattformen zeigt der Kauf Button den verwendeten Ordertyp an, unabhängig davon, ob du eine Market Order verwendest oder eine Order zu einem anderen Preis als dem aktuellen Marktpreis platzierst.

Hier ist ein Beispiel für die Platzierung einer Market Order zum Kauf von Tesla Aktien über die eToro Trading Plattform:

Platzierung einer Mark Order - Beispiel 1 

Hier ist ein Beispiel für die Platzierung einer Market Order zum Kauf von Tesla Aktien CFDs über die Trading Plattform von Capital.com:

Platzierung einer Mark Order - Beispiel 2 

Glückwunsch, du hast Tesla Aktien gekauft!

Autor

Stefano Treviso

Die Besten Broker

1

eToro

67% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading

2

XTB

77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading

3

Plus500

72% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading

Teile dein Wissen & mache die Welt zusammen mit uns noch klüger!

Du bist hungrig nach mehr?

Wie man Aktien kauft - Eine Anleitung Für Anfänger (Schritt für Schritt)

Initial Coin Offering (ICO) - Ein Leitfaden für Investoren und Trader

Ethereum erklärt - Ein Leitfaden für Anfänger

XTB Broker Erfahrungsbericht 2021 - Vor- und Nachteile

Was bewegt Aktienkurse und wie werden sie bestimmt?

Was ist ein Pip in Forex Trading? Definition & Beispiel

CMC Markets Erfahrung 2021 - Sicher oder Betrug?

Limit Order: Erklärung, Verwendung und Beispiele

Exponential Moving Average (EMA) Indikator Erklärt

Geschichte des Geldes – Zeitstrahl der monetären Entwicklung

Durch die Nutzung der Website von TheTradingBible.com stimmst du der Verwendung von cookies zu.

Editor's Wahl

Kaufe Aktien mit 0 % Gebürgen!

Besuchen

67% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading

Kaufe Aktien mit 0 % Gebürgen!

Editor's Wahl

Besuchen

67% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading

Kaufe Aktien mit 0 % Gebürgen!

Besuchen

67% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading