Trading Leitfäden Devisen

Flag Pattern (Flaggenformation) im Forex Trading

By Stjepan Kalinic , Updated on: Aug 31 2022.

Ein Flag Pattern (zu Deutsch Flaggenformation) bezeichnet im Forex Trading eine Kerzenformation, die sich nach einer starken Kursbewegung bildet – gefolgt von einer rechteckigen Konsolidierung, welche wie eine Flagge am Mast aussieht. Diese Formation ist relativ zuverlässig und bietet klare Anhaltspunkte für Take Profit und Stop Loss Orders.

Flaggenformation 

Im Nachhinein ist man immer schlauer. Wer hinzu geduldig ist und sich nicht von FOMO leiten lässt, bekommt häufig auch noch eine neue Chance. So verhält es sich mit der Flaggenformation – einer beliebten Trading Formation für den Forex Handel (Devisenhandel), das die Fortsetzung des zugrunde liegenden Trends signalisiert, auch wenn eine große Kursbewegung bereits stattgefunden hat.

Was ist ein Flag Pattern?

Ein Flag Pattern ist ein Price Action Formation. Vom Typ her ist es ein Fortsetzungsformation, d.h. du handelst gemäß der Trendrichtung.

Abstrakte Flaggenformation 

Eine Flag (zu Deutsch Flagge) besteht aus zwei Teilen: Dem Mast und der Fahne. Nach einem anfänglichen Ausbruch – sobald also der Kurs annähernd parabolisch steigt oder fällt – bildet sich die Stange. Dies ist oft ein Ereignis, das von den Nachrichten beeinflusst wird. Dann, in einer Konsolidierungsphase, bildet die Kursbewegung innerhalb der Handelsspanne den Grundriss der Flagge – daher auch der Name dieser Formation.

Flag Patterns sind aufgrund von drei Faktoren ideal für Anfänger, sie sind: 

  • Leicht zu erkennen: Flaggen sind aufgrund der parabelförmigen Kursbewegung leicht zu erkennen. Du wirst sie früh genug erkennen, wenn du weißt, worauf du achten musst.
  • Zuverlässig: Flaggen gehören häufig zu den besten Chart Formationen, mit einer Erfolgsquote von über 66%.
  • Hilfreich für die Findung von Ein- und Ausstiegskursen: Handelssysteme sollten immer Zweideutigkeiten vermeiden. Flaggen geben Kursziele, Einstiegsmöglichkeiten & Stop Loss Niveaus vor. Die einzige Schwäche ist wohl das Zeichnen von Trendlinien – Das wiederum auch nicht schwer zu erlernen ist.

Featured Forex Broker mit niedrigen Spreads

BrokerEUR/USD Spread
Visit

74-89% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading.

Dynamisch - von 0 bis 0.77 Pips
Visit

75.93% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading

Dynamisch - von 0 bis 0.6 Pips
Visit

74-89% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading

Dynamisch - von 0.4 bis 1.61 Pips
Visit

69.9% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading

Dynamisch - von 0 bis 1.2 Pips
Visit

83.45% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim CFD-Trading

Dynamisch - von 0.8 Pips

Wie erkennt man ein Flag Patterns?

Da die Flagge ein Fortsetzungsformation ist, musst du zunächst wissen, ob du dich in einem Trend oder einer Konsolidierung befindest. Bei einem Aufwärtstrend gibt es deutlich höhere Hochs und höhere Tiefs, während bei einem Abwärtstrend das Gegenteil der Fall ist: Niedrigere Tiefs und niedrigere Hochs. Vermeide es, die Flag Pattern Formation in einem volatilen Markt zu handeln.

Wie immer solltest du die größeren Zeitrahmen der Analyse nicht vergessen, denn nur so kann eine tatsächliche Bestätigung der Formation erfolgen. Hohe Zeitrahmen wie die 4 Stunden Kerzen oder Tageskerzen können dir helfen, den aktuellen Zustand des Marktes schnell und besser zu erkennen. Die Verwendung eines gleitenden Durchschnitts der 50- oder 200-Periode kann ebenfalls sehr hilfreich sein.

Um die Flagge zu erkennen, achte auf Kursausbrüche, die in der Regel durch einige wenige bis mehrere Kerzen gekennzeichnet sind – sie sollten überdurchschnittlich groß sein und alle die gleiche Farbe haben. Es folgt eine Konsolidierung, die durch die anfänglichen Gewinnmitnahmen verursacht wird und in der Regel höchstens 5-20 Kerzen umfasst. Diese Konsolidierung stellt den rechteckigen Körper der Flagge dar. Untersuchungen haben gezeigt, dass engere Konsolidierungen im Allgemeinen besser performen.

Beispiel: Bull Flag im Forex

Betrachte das folgende Beispiel des Bullenflaggenmusters für ein GBP/USD Long Setup auf Basis der Bull Flag. Zunächst fällt dir vielleicht auf, dass der Trend bullisch ist, da wir einen klaren Trend mit höheren Hochs und höheren Tiefs haben.

Schließlich kommt es zu einem starken Aufwärtstrend, da der Kurs um mehr als 50 Pips steigt und ein neues Hoch erreicht. Darauf folgt eine enge Konsolidierung in Form einer Flagge.

 Bullische Flaggenformation 

GBP/USD 15 Minuten Chart mit einer bullischen Flaggenformation, Quelle: TradingView

Der Long Trade erfolgt, sobald die obere Trendlinie durchbrochen wird. Schließlich steigt der Kurs um weitere 50 Pips und erreicht unseren Take Profit.

Beispiel: Bear Flag im Forex 

Im folgenden Beispiel des Bärenflaggenmusters (engl. Bear Flag) gibt es mehr als eine Flagge, aber nicht jedes Setup ist gültig. Die erste Flagge auf der linken Seite hat einen kleineren Pol, der in einem volatilen Markt vorkommt. Die zweite Flagge hat jedoch einen steileren Pol und tritt in einem etablierten Abwärtstrend auf – es gibt ein klares Anzeichen für niedrigere Hochs und niedrigere Tiefs.

Bearish Flag Pattern Forex 

EUR / USD 15 Minuten Chart mit einer bärischen Flaggenformation, Quelle: TradingView

Sobald die Flagge bricht, geht der Kurs schnell auf unsere Take Profit Niveaus und bietet eine kleine Chance, beim Pullback einzusteigen.

Beachte, wie die Flagge die ehemalige Unterstützung bricht –welche jetzt zum Widerstand wird!

Wie kann man Flag Pattern handeln?

Du kannst Flaggenformationen über all mögliche Zeitrahmen finden. Einer der großen Vorteile der Flaggenformation ist, dass es sich nach starken Kurserholungen oder steilen Kursrückgängen bilden. Diese starken Kursbewegungen stechen in den Charts besonders hervor.

Wenn du die Flagge identifizierst, achte auf zwei Dinge: Die Höhe des Mastes und die Trendlinien der Flagge. Das erfordert ein scharfes Auge und Präzision, denn diese Niveaus bestimmen den Einstiegspunkt, die Positionierung des Stop Loss und des Take Profits.

Möchte man die Positionierung des Take Profits bestimmen, misst man i.d.R. die Höhe des Mastes und addiert sie zum Ausbruchskurs der Flagge. Die Positionierung des Stop Loss definiert man durch die andere Seite der Flagge – gleich hinter dem letzten Datenpunkt, den der Kurs erreicht hat.

Hier sind die Zahlen für die beiden Beispiele von oben:

GBP/USD Long

  • Höhe der Stange: ca. 50 Pips
  • Prognostiziertes Gewinnziel: 1,36700
  • Stop Loss: 10 Pips (1,36100)
  • Risiko-Ertrags-Verhältnis: 5:1

EUR/USD Short

  • Höhe der Stange: ca. 30 Pips
  • Prognostiziertes Gewinnziel: 1,13670
  • Stop Loss:  8 Pips (1,46070)
  • Risiko-Ertrags-Verhältnis: 3,75:1

Unterschiede zwischen Flaggen und Wimpel

Wimpel sind den Flaggen ähnlich, bis auf einen Unterschied: Bei der Wimpelformation laufen die Trendlinien zusammen, anstatt parallel zu verlaufen. Anstelle eines Rechtecks bilden sie ein kleines Dreieck, sobald der Kurs stärker komprimiert wird.

Ein gutes Zeichen für einen vielversprechenden Wimpel im Forex Trading ist, wenn das Volumen bei der Bildung des Wimpels abnimmt und beim Ausbruch wieder zunimmt – Denn als allgemeine Faustregel für jeden Ausbruch im Trading gilt, dass das Volumen ihn bestätigt. 

Risiken bei Flag Patterns

Wie alles im Trading haben auch die Chartformationen ihre Wahrscheinlichkeiten. Keine Chartformation funktioniert immer – denn auf dem Markt kann schließlich alles passieren!

Laut einer ausführlichen Untersuchung der Samurai Trading Academy sind Bull Flags zu 67,13 % zuverlässig, während Bear Flags mit 67,72 % etwas besser abschneiden.

Außerdem stellte Thomas Bulkowski (Autor der "Enzyklopädie der Chartformationen") fest, dass enge Flag Patterns besser funktionieren als lose Flaggen – was bedeutet, dass die Konsolidierung innerhalb der Formation komprimierter aussieht. Auch untersuchte Herr Bulkowski die Aktienmärkte, deren Trend traditionell nach oben geht, da Aktien langfristig i.d.R. steigen. Der Forex Markt (Devisenmarkt) hingegen ist neutral, da er als Verhältnis (Ratio) gehandelt wird.

Wenn es um die Positionierung des Einstiegs geht, unterscheiden sich die Trader/innen zwischen einem aggressiven und einem konservativen Ansatz. Der aggressive Ansatz schlägt vor, beim Durchbrechen der Trendlinie der Flagge einzusteigen, während der konservative Ansatz darauf abzielt, erst dann einzusteigen, wenn der Kurs den höchsten (oder den niedrigsten) Punkt der Formation durchbricht.

Abschließende Meinung zu Flag Patterns

Flag Patterns sind seit Jahrzehnten eine beliebtes Chartformation für viele Markttechniker/innen und Trader/innen: Sie sind leicht zu erkennen & zuverlässig genug, um beständige Ergebnisse zu erzielen. Allerdings kann die Suche nach ihnen zeitaufwändig sein, und das gekonnte Einzeichnen von Trendlinien ist dabei ein Muss! 

Abschließend lässt sich sagen, dass Flaggen ganz oben auf unserer Liste der beliebtesten Chartformationen stehen – Besonders wenn du geduldig genug bist, sie zu handeln, könnte deine Gewinn- und Verlustrechnung weit im grünen Bereich liegen!

 

Häufig gestellte Fragen

Wie viele Kerzen sind in einem Flag Pattern?

Im Durchschnitt enthält ein Flag Pattern zwischen fünf und 20 Kerzen. Sie können in einer engeren oder einer losen Formation stehen, aber im Allgemeinen solltest du höhere und engere Flaggen bevorzugen, da sie zuverlässiger sind.

Sind Flag Patterns bullisch oder bärisch?

Flag Patterns können entweder bullisch oder bärisch sein. Die bullische Flagge weist eine starke Aufwärtsbewegung auf, gefolgt von einer sinkenden Konsolidierung, während die bärische Flagge einen starken Rückgang aufweist, gefolgt von einer steigenden Konsolidierung.

Wie nutzt du Flag Patterns im Forex Trading?

Du handelst den Ausbruch der Flagge in Richtung des Trends. Achte auf drei Dinge: Die Höhe der Formation als Maß für den Take Profit (Gewinnziel), die Dicke der Flagge für die Platzierung des Stop Loss und die Bestätigen des Volumens für den Ausbruch.

Verwandte Inhalte