Trading Leitfäden Devisen

Was sind die Handelszeiten im Forex Markt?

By Glen Carey , Updated on: Oct 18 2022.

Der Forex Markt (Devisenmarkt) ist 24 Stunden am Tag geöffnet, von Sonntag, 23:00 Uhr bis Freitag, 23:00 Uhr (jeweils MEZ). Damit können Trader/innen in den verschiedenen Zeitzonen der Welt Währungspaare kaufen und verkaufen.

An den meisten inländischen Märkten sind die Devisenbörsen acht Stunden lang zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr geöffnet, was die Trader/innen jedoch nicht daran hindert, weltweit zu aktiv zu sein – Denn: Wenn ein Markt schließt, öffnet ein anderer.

Was sind die weltweit vier größten Handelszeiten?

Es gibt vier große Handelszeiten im Forex Trading – In verschiedenen Zeitzonen. Sie befinden sich in London, New York, Sydney und Tokio. 

Auf diese Märkte entfällt der Großteil der weltweiten Transaktionen mit Forex Paaren (Devisenpaaren). Forex Trader (Devisenhändler) sollten sich merken, wann diese Forex Märkte öffnen & schließen, um von einem höheren Handelsvolumen und mehr Liquidität profitieren zu können.

Ein Trade kann über mehrere Zonen hinweg abgewickelt werden, wodurch die Sonne auf dem Forex Markt nie untergeht. Wenn ein Trade zum Beispiel in New York eingegeben wird, kann er in mehreren Trading Zentren auf der ganzen Welt ausgeführt werden.  

Wann sind die wichtigsten Forex Handelszeiten?

Für Forex Trader/innen sind die wichtigsten Forex Handelszeiten:

  • London: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr (MEZ)
  • New York: 13.00 bis 22.00 Uhr (MEZ)
  • Sydney: 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr (MEZ)
  • Tokio: 1.00 Uhr bis 10.00 Uhr (MEZ)

Diese Zeiten sind für Trader/innen optimal, da sie eine höhere Marktaktivität und Liquidität aufweisen. 

Man geht auch davon aus, dass zu diesen Zeiten die Differenz zwischen Geld- und Briefkursen geringer ist, so dass die Trader/innen mehr Geld verdienen können – Anstatt die Market Maker von den höheren Spreads profitieren zu lassen.

Einfach ausgedrückt: Je höher das Forex Handelsvolumen (Devisenhandelsvolumen), desto niedriger die Transaktionsgebühren beim Broker.

Wann ist der Forex Markt am aktivsten?

Die aktivste Handelszeit auf dem globalen Forex Markt ist, wenn sich die Börsen Sitzungen in New York und London überschneiden. Das ist zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr (MEZ).

Diese Märkte gelten als die wichtigsten, weil dort die große Mehrheit aller Devisengeschäfte weltweit abgewickelt werden. Schätzungen gehen davon aus, dass in der Zeit, in der sich die beiden Märkte überschneiden, weltweit 70 Prozent des gesamten Handels abgewickelt werden. Das ist signifikant. 

Während in New York und London der Großteil der weltweiten Devisentransaktionen abgewickelt wird, gibt es noch andere Handelsfenster, an denen Trader/innen aktiv werden könnten – Auch das Volumen dort deutlich geringer ist. Diese sind:

  • 1.00 Uhr bis 8.00 Uhr (MEZ), wenn die Börsen in Tokio & Sydney gleichzeitig geöffnet sind
  • 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr (MEZ), wenn die Börsen in Tokio & London gleichzeitig geöffnet sind

Welche Währungspaare profitieren von sich überschneidenden Handelszeiten?

Durch sich überschneidende Handelszeiten (der Börse in London und New York), höheres Trading Volumen und mehr Liquidität am Forex Markt, profitieren maßgeblich die Währungspaare EUR/USD und GBP/USD & sind die wohl am meisten gehandelten Währungspaare.

Überschneidungen der Devisenmarktzeiten 

Wenn die Tokioter Börse geöffnet ist, gehören der JPY und andere asiatisch-pazifische Forex Paare wie der AUD/USD zu den aktivsten Währungspaaren.

Featured Forex Broker mit niedrigen Spreads

BrokerEUR/USD Spread
Visit

74-89% of retail CFD accounts lose money.

Dynamisch - von 0.4 Pips bis 1.61 Pips
Visit

74.34% of retail CFD accounts lose money.

Dynamisch - von 0 bis 1.2 Pips
Visit

74-89% of retail CFD accounts lose money.

Dynamic - Dynamisch - von 0 bis 0.77 Pips
Visit

69.9% of retail CFD accounts lose money.

Dynamic - Dynamisch - von 0 bis 1.2 Pips

Wo finden die größten Forex Handelszeiten statt?

Wie bereits erwähnt, sind London und New York die beiden größten Währungsmärkte. Auf London entfallen etwa 43% des weltweiten Handels, während New York den zweitgrößten Anteil hält. Deshalb nimmt die Aktivität auf dem Forex Markt zu, wenn sie die Öffnungszeiten der Börsen dieser beiden Seiten des Atlantiks überschneiden. 

Tokio ist der drittgrößte Forex Markt – Was nicht verwunderlich ist, da der JPY die drittmeist gehandelte Währung der Welt ist. Tokio ist auch die erste Börse, die in Asien den Handel eröffnet – Noch vor Hongkong und Singapur. 

In Sydney kommt der globale Devisenmarkt am Sonntag um 11:00 Uhr (MEZ) richtig in Fahrt. Wenn Sydney beginnt, wird die Marktaktivität höher, da Trader und Finanzinstitute nach dem Wochenende und dem Verdauen der Vorwoche, ihre neue Handelswoche beginnen.  

Was ist die beste Zeit für das Forex Trading (Devisenhandel)?

Abschließend ist es wichtig zu überlegen, welches die besten Zeiten für den Handel auf dem 24-Stunden Forex Markt sind. Jeder Forex Trader hat eine andere Strategie, die seine Interessen, seinen Standort und sein Risikoniveau widerspiegelt. Hier sind ein paar wichtige Dinge, die du im Hinterkopf behalten solltest:

  • Denke daran, dass während der sich überschneidenden Forex Handelszeiten mehr Aktivität, mehr Volumen und niedrigere Spreads herrschen
  • Versuche zu handeln, wenn mehr als ein Markt geöffnet ist – So bekommst du bessere Spreads 
  • Vergesse nicht, dass das Handelsvolumen am Freitag tendenziell zurückgeht, da die Forex Märkte über das Wochenende schließen
  • Notiere oder merke dir die verschiedenen Forex Handelszeiten, und wann sich einzelne Handelszeiten überschneiden 

Mit Bedacht auf all die genannten Fakten, ist die beste Zeit für das Forex Trading, wenn sich die Handelszeiten von London und New York überschneiden: Von 13.00 Uhr und 18.00 Uhr (MEZ). In dieser Zeit ist das Handelsvolumen am größten, die Liquidität am höchsten und die Spreads am geringsten.  

Viel Glück!

 

Häufig gestellte Fragen

Zu welchen Zeiten solltest du den Handel vermeiden?

Vermeide es, zu handeln, wenn die Liquidität gering ist und wenn es keine sich überschneidenden Handelszeiten unterschiedlicher Börsen gibt. Zu folgenden Zeiten solltest du den Handel vermeiden: Sonntag Mittag & Freitag Abend.

Auch direkt nach dem Ende der New Yorker Sitzung ist die Liquidität gering, wobei Chicago und einige Banken in LA etwas später geöffnet bleiben. Sydney öffnet um 11.00 Uhr (MEZ), das Volumen ist hier jedoch im Allgemeinen geringer.  

Welcher Tag ist der beste für das Forex Trading?

Trader/innen sollten sich auf die Mitte der Woche konzentrieren – Dienstag, Mittwoch und Donnerstag – Wenn das Handelsvolumen höher zu sein scheint. Freitags kann viel los sein, aber der Handel lässt normalerweise nach 6.00 Uhr (MEZ) bis zum Börsenschluss nach. Wie die meisten Menschen freuen sich auch Forex Trader auf ihr Wochenende.    

Welche Börse ist jetzt für das Forex Trading geöffnet?

Nun, das hängt davon ab, wo du dich befindest. Da der Forex Markt 24 Stunden am Tag geöffnet ist, kann ein/e Trader/in von seinem oder ihrem Computer aus eine Order eingeben, die auch dann ausgeführt wird, wenn die inländische Sitzung bereits beendet ist.

Warum weiten sich die Forex Spreads um 22 Uhr GMT aus?

Die Forex Spreads weiten sich zu dieser Zeit aus, weil dies mit dem Ende der New Yorker Handelssitzung zusammenfällt. Wie bereits erwähnt, gibt es mehr Liquidität und niedrigere Spreads, wenn die großen Forex Märkte geöffnet sind.

Verwandte Inhalte