Fragen

Sind Kryptowährungen sicherer als Aktien?

By Stefano Treviso , Updated on: Oct 18 2022.

Im Vergleich zu Kryptowährungen sind Aktien weniger volatil (schwankungsanfällig) und unterliegen einem strengeren Regulierungsrahmen, was Aktien zu einer sichereren Anlage macht.

Bevor du dich entscheidest in entweder Kryptowährungen oder Aktien zu investieren, haben wir ein paar interessante Gedanken zu beiden Anlageklassen für dich aufgeführt, welche dir helfen, die jeweiligen Vor- und Nachteile besser zu verstehen.

Alle Achtung

Ein Unternehmen kann seine Aktien nicht einfach an der New Yorker Börse (NYSE) notieren. Jedes Unternehmen muss für eine Börsennotierung einige Voraussetzungen erfüllen, wie z.B:

  • Es müssen mindestens 400 Aktionäre vorhanden sein, die mehr als 100 Aktien besitzen
  • Einen Marktwert von mindestens 40 Millionen Dollar muss erreicht sein
  • Eine Aktie muss ein Aktienkurs von mindestens 4 Dollar haben
  • Es müssen mindestens 1,1 Millionen öffentlich gehandelte Aktien ausgeschüttet werden

Und das ist erst der Anfang: Es gibt noch viele weitere Anforderungen an die Rentabilität des Unternehmens, die berücksichtigt werden müssen – Erst dann kann es zu der Entscheidung der NYSE kommen, ob eine Aktie zugelassen wird oder nicht.

Im Bereich der Kryptowährungen kann jeder (auch du oder ich) einfach auf das Ethereum Netzwerk zugreifen, einen Token mit ein paar hundert Euro erstellen, ein Initial Coin Offering (ICO) durchführen und ihn dann an einer kleinen zentralen Börse mit geringen Zugangsvoraussetzungen oder sogar an einer dezentralen Börse ohne jegliche Anforderungen notieren lassen (Dies gilt nur für den Bereich der Token. Sobald es zu Kryptowährung wie Bitcoin oder Monero kommt, ist der Prozess komplizierter, da es unter anderem eine Community, ein Ökosystem und eine Akzeptanz benötigt. Grundlegend ist das Listen eines Tokens zwar komplizierter, aber für jede kompetente Gruppe an Entwicklern einfach & ohne großen regulatorischen Aufwand).

Nun wissen wir, dass es nicht so einfach ist, ein unseriöses Unternehmen an der NYSE zu finden – Während im Bereich der Kryptowährungen jeder mit einem Internetanschluss ein "glänzend" aussehendes Krypto Projekt auf die Beine stellen & letzten Endes einfach mit dem Geld verschwinden könnte.

Das bedeutet nicht, dass alle Kryptowährungen unsicher sind, sondern nur, dass es keinen regulatorischen Rahmen gibt, der die Krypto Investoren schützt. Des weiteren ist bei der Analyse von Kryptowährungen oder Token, in du investieren möchtest, Vorsicht, Erfahrung & Liebe zum Detail erforderlich – Während es bei Aktien dank Finanzaufsichtsbehörden wie der SEC einen großen Sicherheitspolster gibt.

Ausgewählte Broker für Einsteiger

Broker Top Eigenschaften
Visit

74-89% of retail CFD accounts lose money.

  • Wettbewerbsfähige Spreads in ihrem ECN Prime-Konto (ab 0,1 Pips)
  • Große Auswahl an Plattformen (MT4, MT5, TradingView und IBKR)
  • Über 23.000 + Aktien
Visit

74.34% of retail CFD accounts lose money.

  • Anpassbare oder entfernbare Hebel
  • Breites Angebot von Assets (10.000 +)
  • Wettbewerbsfähige Devisenprovisionen
Visit

74-89% of retail CFD accounts lose money.

  • Gut reguliert in mehreren Rechtsordnungen
  • Niedrige Latenz, schnelle Ausführung unter 30ms
  • Wettbewerbsfähige Spreads und niedrige Kommissionen ab 0,0 Pips auf ihrem Razor-Konto
Visit

69.9% of retail CFD accounts lose money.

  • Umfangreiches Angebot an Assets (mehr als 10.000+ Produkte)
  • Echte Aktien werden zusammen mit CFDs angeboten
  • Sehr wettbewerbsfähige Aktienhandelsprovisionen im Vergleich zu ähnlichen Brokern
Visit

Your capital is at risk.

  • Über 1.500.000+ Assets von mehreren Börsen weltweit
  • Alle Assets sind echte Aktien (es werden keine CFDs angeboten)
  • InvestIdeas-Bereich mit großartigen Analysen zu verschiedenen Aktien mit hohem Potenzial
  • 3% pro Jahr auf dem D-Konto (täglicher Zinszuwachs)

Kursvolatilität

Kryptowährungen haben das Konzept der herkömmlichen Kursschwankungen über den Haufen geworfen – Denn innerhalb weniger Monate können diese prozentuale Gewinne oder Verluste von Hunderttausenden von Punkten aufweisen.

Hier ein Beispiel: Der Börsengang von Amazon fand im Jahr 1998 statt. Seither sind die Aktien um 188.456 % gestiegen:

Amazon Aktienkurs Chart 

Bitcoin gibt es seit 2009 – Für unseren Vergleich haben wir uns entschieden, den ungefähren Kurs der Kryptowährungsbörse BitStamp aus dem Jahr 2012 zu wählen, der bei etwa $ 5 lag. Alleine seit dem ist Bitcoin um 1.040.000 % gestiegen:

Bitcoin Kurs Diagramm 

Der Vergleich lässt erkennen, dass Bitcoin über einen kürzeren Zeitraum um ein Vielfaches mehr gestiegen ist, was einem Vielfaches an Volatilität entspricht. Des weiteren ist interessant, dass Bitcoin auch mehrere Kursabstürze hatte, bei denen er manchmal sogar mehr als 80 % seines Wertes verlor. Im Vergleich dazu hat die Aktie Amazon selbst unter widrigen Marktbedingungen nicht mehr als 25 % ihres Wertes verloren.

Hieraus lässt sich erkennen, dass Kryptowährungen eindeutig volatiler als Aktien sind (mit Ausnahme von Penny Stocks, die ein extrem hohes Risiko aufweisen). Kryptowährungen bieten eine einzigartige Möglichkeit für atemberaubende Gewinne – und eben auch atemberaubende Verluste – welche mit dem Verhalten des Aktienmarktes kaum etwas zu tun haben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Aktien (ohne Penny Stocks) dank eines starken Regulierungsrahmens und geringerer Kursschwankungen sicherer sind als Kryptowährungen.

Verwandte Inhalte